Vom Korn zum Brot - Drittklässler zu Besuch in Neuhausen

Ende April besuchten die Drittklässler der Grundschule Liptingen den Lerngang „Vom Korn zum Brot“ im Museum in Neuhausen ob Eck.

 Aktuelles

Vom Korn zum Brot – Drittklässler zu Besuch in Neuhausen

Ende April besuchte die Drittklässler der Grundschule Liptingen den Lerngang „Vom Korn zum Brot“ im Museum in Neuhausen ob Eck. Nach der herzlichen Begrüßung durch beide Museumspädagogen, lernten die Schüler auf kindgerechte Weise die einzelnen Schritte der Brotherstellung kennen.

So erfuhren sie, wie das Landleben früher ablief, als es noch keinen Mähdrescher gab und das Getreide von Hand angepflanzt und geerntet werden musste. Die Kinder hatten die Möglichkeit auf einem Acker gemeinsam den Pflug zu ziehen. Danach durften sie die Körner von Hand in die Furchen säen und eggten die Saat wieder zu.

Anschließend lernten die Schüler weitere Erntearbeiten kennen, bei denen alle fleißig beim Dreschen der Ähren mit einem Dreschschlägel schlagen durften.

Im Anschluss bereiteten die Drittklässler mit ihren Lehrerinnen ihre eigenen „Dinnedle“ (Fladenbrote) zu. Diese konnten mit Salz, Kümmel oder Speck belegt werden. Nun war es aber Zeit, die Brote im historischen Holzofen zu backen. Als die benötigte Backtemperatur im Ofen erreicht war, durften die Kinder die Fladenbrote gemeinsam zum Backofen bringen. Die Backzeit wurde durch eine Führung in der dortigen Mühle genutzt, die mit Wasser betrieben wurde.

Nach dem Besuch der Mühle durften die Kinder sich die ofenfrischen „Dinnedle“ schmecken lassen und waren sich einig, dass dieser Schultag sehr lehrreich war und allen viel Freude bereitet hat.