Fahrplan für weitere Öffnung des Schul- und Kitabetriebs

Kultusministerin Eisenmann hat einen Fahrplan für die weitere Öffnung des Schul- und Kitabetriebs im Land vorgestellt. Die Schulen und Kitas sollen zügig, aber schrittweise und besonnen geöffnet werden. Viertklässler sollen am 18. Mai starten. Nach den Pfingstferien, also ab dem 15. Juni, werden wir den Präsenzunterricht an den Grundschulen rollierend anbieten, um alle Klassenstufen und alle Kinder zu erreichen

 Aktuelles

Liebe Eltern,

unten erhalten Sie den Fahrplan für die Öffnung des Schulbetriebes in einer übersichtlichen Tabelle. Diese Informationen erhalten Sie auch über die Seite des Kultusministeriums.

Wie genau der Unterricht vor Ort umgesetzt werden kann, werden Sie in einem Elternbrief erfahren. Die Planung gestaltet sich noch als schwierig, wird aber die nächsten Tage abgeschlossen sein.

Fahrplan für die weitere Öffnung des Schulbetriebs:

WerWannHinweise
Grundschulen, Klasse 4ab dem 18. Mai 2020Nach den Pfingstferien gemeinsam mit Stufe 2 im Wechsel mit Stufe 1/3, siehe unten
Grundschulen, alle Stufenab dem 15. Juni 2020 bis Ende des SchuljahresIm wöchentlichen Wechsel: eine Woche Klassen 1/3, eine Woche Klassen 2/4, dazwischen je eine Woche Fernlernen von Zuhause

Gymnasien, Realschulen, Haupt- und Werkrealschulen, Gemeinschaftsschulen

 

Prüfungsjahrgänge 2020 und 2021

 

Klassen 5/6, 7/8 an allen Schularten sowie 9/10 am Gymnasium



 

seit dem 4. Mai 2020 dauerhaft Präsenzunterricht
 

ab dem 15. Juni 2020 bis Ende des Schuljahres






 

Jeweils im wöchentlichen Wechsel, dazwischen jeweils Fernlernen von Zuhause

Berufliche Schulen (Vollzeit)

 

berufliche Gymnasien, Berufskollegs, Berufsfachschulen, Berufsschulen

 


ab dem 15. Juni 2020 bis Ende des Schuljahres
Details werden noch erarbeitet; bei dualer Berufsausbildung gilt: Besuch der Berufsschule in Abstimmung mit Ausbildungsbetrieben

Schüler, die beim Fernlernen nicht erreicht wurden (unabhängig von der Stufe)

 

weiterführende Schulen

 

Grundschulen



 

seit dem 4. Mai 2020

 

ab dem 18. Mai 2020



Lerngruppen an Schulen sowie freiwillige Lernangebote in den Sommerferien

Kindertageseinrichtungen

ab dem 18. Mai 2020Die Betreuung soll in Absprache mit den Trägern schrittweise auf bis zu 50 Prozent der Kinder ausgeweitet werden