Besuch der zweiten Klassen im Freilichtmuseum

Anfang Juni besuchten die zweiten Klassen das Projekt: „Schaf und Wolle, Filzen“ im Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck

 Aktuelles

Nachdem die zweiten Klassen Anfang Mai zugeschaut hatten, wie die Schafe von Christiane Denzel bei der Biolandgärtnerei Breite Wies‘ geschoren wurden und sich im Unterricht mit dem Leben der Schafe auseinandergesetzt hatten, ging es am 4. Juni ins Freilichtmuseum. Dort erfuhren die Schülerinnen und Schüler im Projekt „Schaf und Wolle, Filzen“, wie Schafe früher gehalten wurden und wie man Wolle spinnt und filzt.

Gleich zu Beginn ging es zu den  Eseln und Ziegen, die früher auch Teil einer Schafherde waren. Auch Hütehunde waren Teil einer Schafherde. Zur Freude der Kinder durften diese abwechselnd den Stoffhütehund Bessi durchs Museum tragen. Immer ein Kind durfte ausgerüstet mit Schäferschippe und Filzhut, als Hütekind die Klasse begleiten.

Die Schülerinnen und Schüler konnten einen Blick in einen alten Schäferkarren werfen und waren erstaunt über das schmale und kurze Bett des Schäfers, sowie die kärgliche Ausstattung des Wagens. Nach einem ausgiebigen Vesper ging es weiter über eine Wiese zum Füttern und Streicheln der Schafe. Besondere Freude erzeugten die Lämmer, die gerade gesäugt wurden.

Im Bauernhaus Mariazell lernten die Kinder, wie die rohe Schafwolle durch Kämmen/ Kardieren und Spinnen zur Wolle verarbeitet wird, aus der man Pullis stricken kann.

In einem kleinen Experiment cremten die Schülerinnen und Schüler einen Handrücken mit Wollfettcreme ein und bekamen anschließend auf beide Handrücken Wasser gesprüht. Nun konnten sie gut beobachten, wie das Wasser von dem eingecremten Handrücken abperlt und nachvollziehen, wie das Wollfett die Wolle des Schafes und somit das Schaf, vor Feuchtigkeit schützt.

Jedes Kind durfte aus gekämmter farbiger Wolle mit Hilfe von Wasser und Seife ein geschlossenes Band filzen. Dieses Band konnten sie als Schlüsselanhänger, Armband, Kette oder einfach für Fadenspiele mit nach Hause nehmen.

Das Fazit der Kinder zu diesem Tag:

„Unser Ausflug war super und hat uns allen richtig viel Spaß gemacht.“

„Mir hat alles sehr, sehr gut gefallen.“

„Am besten haben mir die Lämmchen gefallen.“

„Wusstet ihr, dass Filzen Spaß macht?“